Start
Willkommen auf unserer Heimatseite
Großer Blasmuskabend in Schwarz - Gastkapellen gestalten ein buntes Programm PDF Drucken E-Mail

Am 08.11. gibt es Grund zu feiern. Der Posaunenchor Schwarz veranstaltet seinen traditionellen Blasmusikabend. Alle 2 Jahre lädt der Chor, die singenden Vereine aus Schwarz und befreundete Musikvereine aus der Umgebung zu einem musikalischen Abend. Los geht es um 19.30 Uhr in der Auerberghalle in Schwarz.

 

- Posaunenchor Queck -

 

- Musikkapelle Niederklein -

 

- Musikverein Herbstein -

 

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Der Posaunenchor Schwarz und alle Akteure wollen mit gekonnten Darbietungen zu einem kurzweiligen Abend beitragen und freuen sich auf Ihren Besuch. Und das Beste zum Schluß: „Der Eintritt ist frei“.

 
Die neue Blasmusiksaison 2014 steht vor der Tür... PDF Drucken E-Mail


... und die Musiker des Posaunenchors Schwarz sind motiviert bis in die Haarspitzen.

Nach der kalten Jahreszeit starten nun endlich wieder die Frühschoppensaison mit gemütlicher Blasmusik, leckerem Essen und angenehmen Temperaturen. Der Auftakt erfolgt am 16.03.2014 ab 10 Uhr in der Auerberghalle in Schwarz. Weiter geht es dann mit dem Frühschoppen in Heidelbach sowie dem traditionellen Frühschoppen in Reuters. Wie in den vergangenen Jahren wird der Posaunenchor auch hier wieder seine neuen Stücke vom Probenwochenende 2014 präsentieren.

 

 

 

 
Jahresabschluss unterm Weihnachtsbaum PDF Drucken E-Mail

SCHWARZ (mpe9). Wie immer, so standen auch in diesem Jahr die Gemütlichkeit und Geselligkeit im Mittelpunkt beim Jahresabschluss vom Evangelischen Posaunnenchors Schwarz. Unter dem bunt geschmückten  Weihnachtsbaum in der Gaststätte bei "Mogkes"  konnte der Vorsitzende Lars Wicke zahlreiche Mitglieder mit ihren Angehörigen begrüßen. Insbesondere bedankte er sich bei Mark Herget als musikalischem Leiter und Dirigenten und bei den Bläsern und Bläserinnen gleichermaßen für die hohe Einsatzbereitschaft im vergangenen Jahr.  Insgesamt gab es 119 verschiedene Bläsereinsätze. Dazu zählten 45 Übungsstunden, des weiteren gab es 23 Auftritte in der Kirche, 32 Auftritte verschiedenster Art, sowie insgesamt 19 Ständchen zu Geburtstagen.

 

 

Begleite wurde der Abschlussabend von weihnachtlichen Klängen  Munter gingen die Unterhaltungen bei einem zünftigen Essen, später ließ man die vergangenen zwölf Monate mit anschaulichen Bildern auf der Leinwand Revue passieren. Nicht nur die Bläsereinsätze auf verschiedensten Festen in der näheren und weiteren Region waren festgehalten. Zu sehen waren auch Momentaufnahmen von einer Besonderheit, wie sie nicht viele Vereine zu verzeichnen haben: Seit Jahrzehnten gibt es eine Familienfreizeit für die Mitglieder des Posaunenchors. Mehrere Tage wird dann meist ein Ziel in den Bergen angesteuert. Dieses Mal ging es nach Tirol. Kraxeln, Spaß und Gemeinsamkeit standen an erster Stelle - das konnte man nicht zuletzt auf den Fotos gut erkennen.

 

 

 
Außergewöhnliche Ehrungen im festlichen Rahmen PDF Drucken E-Mail

SCHWARZ. (mpe).  Einen festlicher Rahmen mit außergewöhnliche Ehrungen – das erlebten in diesen Tagen viele Besucher beim Evangelische Posaunenchor Schwarz. Überreicht wurden die Auszeichnungen durch Florian Walther, Beisitzer im Bezirksvorstand Oberhessen des Posaunenwerks. Im Mittelpunkt standen zwei Bläser, weder verwandt noch verschwägert, die bereits im Jahr 1963 als kleine Jungen voller Begeisterung im damals noch nicht lange gegründeten Posaunenchor mit dem Spielen eines Blasinstrumentes begonnen hatten. „Lothar Eifert und Reinhard Eifert haben sich darüber hinaus im Laufe dieser 50 Jahre ihres aktiven Musizierens weit über das normale Maß hinaus engagiert!“ Anschaulich und  locker ließ Florian Walther einige Stationen aus dem Bläserleben der beiden „Urgesteine“ Revue passieren. Auf diese Weise erfuhr man, dass Reinhard Eifert lange im Vorstand des oben genannten Posaunenchors als Jugendwart tätig war, dass er unter anderem zahlreiche der beliebten Jugendfreizeiten des Vereins mit leitete. Auch Noten schrieb er. Hingegen Lothar Eifert agierte lange als Vorsitzender, zudem schloss sich seine Mitarbeit als Stimmführer für den Tenor im Vorstand an. Bis heute engagiert er sich bei dem sehr wichtigen Part der Jungbläserausbildung. „Nicht zuletzt zeigt sich die Beständigkeit von  Lothar Eifert in den jährlichen Bläsereinsatzlisten. Hier hat er sich von jeher unter den TOP 5 bewegt!“,  so Florian Walther.

 

 

Neben Urkunde  und Ehrennadel für 50 Jahre aktive Bläsertätigkeit gab es für beide Geehrten je einen Holzschnitt von einem renommierten Künstler. Des weiteren gratulierten Lars Wicke und Mark Herget als Vorsitzender sowie als musikalischer Leiter vom Evangelischen Posaunenchor Schwarz. Geehrt für zehn Jahre wurden zudem Bettina Eiflände, Sonja Muhl ind Torsten Allendorf. Während die beiden erst genannten 1993 mit vier weiteren Bläserinnen als Erwachsene mit der Jungbläserausbildung begannen, spielt Torsten Allendorf inzwischen bereits seit über 20 Jahren in Posaunenchören von Berfa und Elbenrod.

 
"Dolles Dorf" der Woche PDF Drucken E-Mail

Das hr-Fernsehen hat Schwarz als "Dolles Dorf" der Woche gezogen. Der Bericht wird am Samstag dem 23.11.2013 in der Hessenschau um 19:30 Uhr präsentiert. 

Dies gibt uns natürlich die Möglichkeit zum "Dorf des Jahres 2014". Wie sind gespannt.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Kommende Auftritte


> 05.05.2018 -
Schlitz
   (Frühlingsmarkt am Richthof)

> 10.05.2018 - Reuters
   (Museumsscheune)

> 13.05.2018 - Schwarz
   (Frühlingsfest Auerberghalle)

> 27.05.2018 - Lauterbach
   (Prämienmarkt, Festzelt
    Am Graben)

> 03.06.2018 - Willofs
   (Kirmes Frühschoppen)

> 17.06.2018 - Schlitz
   (Stadtfeuerwehrtag)

> 23.06.2018 - Schwarz
   (70 Jahre Sport- und
    Kulturverein)

> 08.07.2018 - Schwarz
   (Kirmes Frühschoppen)

> 29.07.2018 - Hardtmühle
   (Frühschoppen)

> 12.08.2018 - Grebenau
   (Kirmes Frühschoppen)

> 02.09.2018 - Liederbach
   (Sportfest)

> 09.09.2018 - Hochwaldhausen
   (Kurkonzert)

> 30.09.2018 - Schwarz
   (Backhausfest am Backhaus)

> 14.10.2018 - Frischborn
   (Kirmes in der Sport-
    und Festhalle)

> 27.10.2018 - Rainrod
   (Böhmischer Abend im
    Gasthaus Graulich)



Natürlich gibt es noch viele weitere Termine. Diese findet ihr im Hauptmenü unter "Termine"

Wer ist online

Wir haben 3 Gäste online

Partner

Banner
© 2009 - Posaunenchor Schwarz