Start
Außergewöhnliche Ehrungen im festlichen Rahmen PDF Drucken E-Mail

SCHWARZ. (mpe).  Einen festlicher Rahmen mit außergewöhnliche Ehrungen – das erlebten in diesen Tagen viele Besucher beim Evangelische Posaunenchor Schwarz. Überreicht wurden die Auszeichnungen durch Florian Walther, Beisitzer im Bezirksvorstand Oberhessen des Posaunenwerks. Im Mittelpunkt standen zwei Bläser, weder verwandt noch verschwägert, die bereits im Jahr 1963 als kleine Jungen voller Begeisterung im damals noch nicht lange gegründeten Posaunenchor mit dem Spielen eines Blasinstrumentes begonnen hatten. „Lothar Eifert und Reinhard Eifert haben sich darüber hinaus im Laufe dieser 50 Jahre ihres aktiven Musizierens weit über das normale Maß hinaus engagiert!“ Anschaulich und  locker ließ Florian Walther einige Stationen aus dem Bläserleben der beiden „Urgesteine“ Revue passieren. Auf diese Weise erfuhr man, dass Reinhard Eifert lange im Vorstand des oben genannten Posaunenchors als Jugendwart tätig war, dass er unter anderem zahlreiche der beliebten Jugendfreizeiten des Vereins mit leitete. Auch Noten schrieb er. Hingegen Lothar Eifert agierte lange als Vorsitzender, zudem schloss sich seine Mitarbeit als Stimmführer für den Tenor im Vorstand an. Bis heute engagiert er sich bei dem sehr wichtigen Part der Jungbläserausbildung. „Nicht zuletzt zeigt sich die Beständigkeit von  Lothar Eifert in den jährlichen Bläsereinsatzlisten. Hier hat er sich von jeher unter den TOP 5 bewegt!“,  so Florian Walther.

 

 

Neben Urkunde  und Ehrennadel für 50 Jahre aktive Bläsertätigkeit gab es für beide Geehrten je einen Holzschnitt von einem renommierten Künstler. Des weiteren gratulierten Lars Wicke und Mark Herget als Vorsitzender sowie als musikalischer Leiter vom Evangelischen Posaunenchor Schwarz. Geehrt für zehn Jahre wurden zudem Bettina Eiflände, Sonja Muhl ind Torsten Allendorf. Während die beiden erst genannten 1993 mit vier weiteren Bläserinnen als Erwachsene mit der Jungbläserausbildung begannen, spielt Torsten Allendorf inzwischen bereits seit über 20 Jahren in Posaunenchören von Berfa und Elbenrod.

 
© 2009 - Posaunenchor Schwarz