Start Chronik
Chronik
Textbeiträge und Gestaltung PDF Drucken E-Mail

Textbeiträge und Gestaltung von Gerhard Habermehl (Auszug aus der Festschrift zum 40jährigen Bestehen des Posaunenchores Schwarz), Schwarz 2000
Ergänzungen von Mark Herget und Lars Wicke, Schwarz 2007
Bearbeitung für's Internet von Mark Herget, Schwarz 2007

 
Rückblick PDF Drucken E-Mail
So wie Johannes Kuhlo für das Posaunenchorwesen in Deutschland insgesamt hervortritt, hat sich Heinrich Peter Eifert für den Posaunenchor Schwarz verdient gemacht. Die Musik wurde ihm wahrscheinlich schon in die Wiege gelegt. Dabei war der Werdegang des Musikers von Beginn an vielleicht in eine andere Richtung gedacht.
Weiterlesen...
 
1960 – 1969 PDF Drucken E-Mail
Vom 6. bis 15. Juli 1962 fuhr man mit dem Evangelischen Posaunenchor Groß-Felda zu einer gemeinsamen Rüstzeit in die romantische Lindenmühle bei Klingenberg. Landesposaunenwart Kurt König und Kantor Hüttenberger gestalteten die Tage mit Bibelarbeit und bläserischen Übungsstunden.
Weiterlesen...
 
1970 – 1979 PDF Drucken E-Mail
Die erstmals seit Dezember 1974 in der Presse erwähnten und vom Roten Kreuz veranstalteten Altennachmittage wurden regelmäßig vom Posaunenchor begleitet. Im September 1975 beteiligten sich die Posaunenchöre aus Grebenau, Schwarz und Udenhausen an einem Folkloreabend in Grebenau. Die drei Musikchöre wurden von Heinrich Peter Eifert geleitet.
Weiterlesen...
 
1980 – 1989 PDF Drucken E-Mail
Das Jahr 1980 stand ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens des Posaunenchores Schwarz. Die Veranstaltung begann mit einem Festkommers. Der Festgottesdienst wurde am Himmelfahrtstag, dem 15. Mai, von den Gastchören Udenhausen, Grebenau, Brauerschwend, Groß-Felda und dem eigenen Chor unter der musikalischen Leitung von
Weiterlesen...
 
1990 – 2000 PDF Drucken E-Mail
Das Jahr 1990 stand wieder im Zeichen eines Dorffestes der Chorgemeinschaft Schwarz. Diesmal hieß es: 30 Jahre Posaunenchor und 25 Jahre Singkreis Schwarz. Als Dritter im Bunde war der Sängerchor Gesangverein "Eintracht" Schwarz vertreten. Die Veranstaltungen fanden vom 8. bis 10. Juni statt. Für 25-jährige Tätigkeit im Evangelischen Posaunenchor
Weiterlesen...
 
2001 – heute PDF Drucken E-Mail
Im März 2001 absolvierte der Posaunenchor sein Probenwochenende in einen kleinen Hotel in Frauenwald bei Oberhof in Thüringen um sich auf die kommende Blasmusiksaison vorzubereiten. Das Probenwochenende brachte den Chor musikalisch ein großes Stück weiter.
Im Herbst stand wieder der Wanderurlaub an.
Weiterlesen...
 
Ursprünge PDF Drucken E-Mail

Die Wiege der Posaunenchöre

Wer kennt ihn nicht, Pafstor Johannes Kuhlo, der als "westfälischer Posaunengeneral" eine Epoche in der evangelischen Posaunenarbeit prägte. Doch wie und wo entwickelten sich die Posaunenchöre vor Kuhlo,
Weiterlesen...
 
Der Posaunengeneral PDF Drucken E-Mail
Portrait von Pastor Johannes Kuhlo

KUHLO, Johannes, ev. Theologe und Führer der Posaunenchorbewegung, geb. 08. Okt. 1856 in Gohfeld als Sohn des Pastors Eduard Kuhlo, gest. 16. Mai 1941 in Bielefeld.

Weiterlesen...
 
Literatur PDF Drucken E-Mail
W. EHMANN, Tibilustrium, Das geistliche Blasen, Formen u. Reformen, 1950;
W. EHMANN, Das Bläserspiel, in: Leiturgia IV, 1961, S. 806–855;
W. EHMANN, Der Bläserchor, Besinnung und Aufgabe, 1969;
W. EHMANN, Protokollbuch der Gaukonferenzen
Weiterlesen...
 
Jährliche Übersicht PDF Drucken E-Mail
Die folgende Übersicht legt in Kurzfassung die jährlich wiederkehrenden Bläsereinsätze dar, die oben nicht alle aufgezeichnet werden konnten:
  • 4 mal Adventsblasen vor der Kirche
  • Adventskonzert
Weiterlesen...
 


© 2009 - Posaunenchor Schwarz